Augenärzte - Deutsche Diabetes Hilfe Mitteldeutschland

Deutsche Diabetes Hilfe
Menschen mit Diabetes
Landesverband Mitteldeutschland e.V.
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Folgen Sie uns: @DeutscheMit
Besucherzaehler
Besucher-
zahl:

Augenärzte

Therapeuten
Sie suchen einen mit diabetischen Augenerkrankungen vertrauten Augenarzt in Ihrer Nähe?
Die hier vorgenommene Auswahl hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
__________________________________________________________________________________________________________________________
Sachsen
Einrichtung
Webseite
PLZ
Ort
Telefon
Städt. Klinikum Dresden-Friedrichstadt
Prof. Dr. Helmut Sachs

01067Dresden0351-801829
Universitätsklinikum Leipzig
Prof. Dr. Peter Wiedemann

04103Leipzig0341-721648
Klinikum Chemnitz
Prof. Dr. Katrin Engelmann

09116Chemnitz0371-33333230





__________________________________________________________________________________________________________________________
Sachsen-Anhlt
Einrichtung
Webseite
PLZ
Ort
Telefon










__________________________________________________________________________________________________________________________
Thüringen
Einrichtung
Webseite
PLZ
Ort
Telefon










__________________________________________________________________________________________________________________________
Bayern
Einrichtung
Webseite
PLZ
Ort
Telefon
Augenzentrum Würzburg
Prof. Dr. Wolfgang Schrader

97070Würzburg0931-452000
Universitätsklinikum Würzburg
Prof. Dr. Jost Hillenkamp

97080Würzburg0931-20120602





__________________________________________________________________________________________________________________________
Quelle: FOCUS Diabetes
Unsere Partner und unsere Mitgliedschaften
Deutsche Diabetes Hilfe
Menschen mit Diabetes
LV Rheinland-Pfalz
Deutsche Diabetes Hilfe
Menschen mit Diabetes
LV Bremen/Norddeutschland
Landesarbeitsgemeinschaft
Selbsthilfe Sachsen
PARITÄTischer
Wohlfahrtsverband
Sachsen-Anhalt
Deutsche Diabetes Gesellschaft
(DDG)
Verband der Diabetes-
Beratungs- und Schulungs-
berufe (VDBD)
VdK
Sozialverband
Deutschland
Hinweis: es scheint heute üblich, dass die deutsche Sprache in ihrer jahrhunderte alten Entwicklung nicht mehr in der Lage ist die Gesellschaft widerzuspiegeln. Allein aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und weiterer Sprachformen verztichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechterformen. Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung der jeweils anderen Geschlechter, sondern ist als geschlechtsneutral zu verstehen.
gemeinsam mit
diabetesDE
Ihr Weg zu uns:
Zurück zum Seiteninhalt